Anfang März traute ich meinen Augen nicht, als ich im Hasel unseres Nachbarn zwei Stare sah, die sich um die von mir aufgehängte Kokosnuss, welche mit Fettfutter gefüllt wird, stritten.

Bedingt durch den Streit und die herrschenden Aufnahmebedingungen gibt es mitunter kleine Unschärfen in den Bildern.

Aber seht selbst.

Ist da was?
Ich bin mir sicher, dass da was ist, aber was nur?
Ich fühle mich irgendwie beobachtet.
Hau ab, Du Fresssack. Jetzt bin ich mal dran.
Dir mache ich Beine, äh Flügel.
Tschüss und guten Flug, Du Looser.
Hah! Alles meins!
So geht das. Noch irgendwelche Fragen?

Tja, da streiten sich die zwei Deppen um eine Kokosnuss und dabei hängt nicht mal einen Meter weiter eine zweite.

Mittlerweile treiben sich bei uns fünf Stare rum und sie lieben das selbst gemachte Fettfutter. Allerdings scheinen die hinten Augen zu haben, denn immer wenn ich die fotografieren oder mit dem Fernglas beobachten will, dann ergreifen sie die Flucht. Die oben geschossene Serie war da ein reiner Glücksfall.

Dieser Beitrag wurde auch auf phototeam66.ch veröffentlicht.

Close Menu